Hanseschule Winsen
/

 

 

Update 25.08.2021

Liebe Eltern, 

leider finden nur die Ferien bald ein Ende und nicht auch Corona.


Alle aktuellen Informationen entnehmen Sie bitte dem Brief des Kultusmisters.

Wenn Sie Ihre Ferien im Ausland verbracht haben, beachten Sie bitte auch die Info für Reiserückkehrer.

 

Beides finden Sie unter „Neuigkeiten“

 

Einschulung:

Ebenso möchten wir Sie darauf hinweisen, dass Sie für die Teilnahme an der Einschulung einem negativen Testnachweis (PCR-Test 48 Stunden gültig oder PoC-Antigen-Test 24 Stunden gültig) oder einem Impfnachweis (gemäß § 2 Nr. 3 SchAusnahmV) oder einem Genesenennachweis (gemäß § 2 Nr. 5 SchAufnahmV) vorweisen müssen.

Kinder bis zur Vollendung des 6. Lebensjahres sind von der Testpflicht ausgenommen.           

 

Mit freundlichem Gruß,

 

R. Kudlek, Rektor 



Update 19.07.2021

Liebe Eltern, 

am 22. Juli 2021 beginnen die Sommerferien in Niedersachsen. Das Sekretariat ist ab dem 10. August 2021 wieder zu erreichen.

 

Unsere Einschulung findet am Samstag, den 4. September 2021 statt. Hierzu haben Sie Post erhalten.

 

Alle Kinder, die unsere Schule bereits besuchen, sehen wir schon am 2. September 2021 wieder.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern erholsame Sommerferien.

 

Mit freundlichem Gruß,

R. Kudlek 

Update 28.06.2021

Liebe Eltern,

 

ich möchte erneut betonen, dass Ihre Kinder am 25.06.2021 zu keinem Zeitpunkt in Gefahr waren. Das Schließen des Haupteingangs war eine Sofortmaßnahme, welche heute beendet wurde.

 

Besuche bitte ich dennoch telefonisch anzukündigen, da Ihnen die Tür zur Verwaltung geöffnet werden muss.

 

Sobald eine Klingel und ein Türöffner in der Verwaltung angebracht sind, können Sie auch wieder ohne Voranmeldung in das Sekretariat.

Hierüber informieren wir Sie an dieser Stelle.

 

Mit freundlichem Gruß,

 

R. Kudlek, Rektor 




Neue Leitung im Ganztag

Ab dem 1. Juli 2021 ist Frau Lea Trominski die neue Leitung des Ganztages für unseren Kooperationspartner PädIn.

Frau Trominski übernimmt die Leitung von Frau Neumann, mit der wir fünf Jahre lang sehr vertrauensvoll zusammengearbeitet haben.

Wir wünschen Frau Neumann alles Gute für ihre Zukunft. 


Vorfall in der Hanseschule

 

Liebe Eltern,

 

am 25.06.2021 hatte die Hanseschule einen unangenehmen Besuch. Zwei meiner Mitarbeiterinnen wurden bedroht. Dieser Vorfall wurde polizeilich aufgenommen. Für Ihre Kinder bestand zu keiner Zeit eine Gefahr. Aus Sicherheitsgründen wird nach Schulbeginn der Haupteingang verschlossen. Alle Fluchtwege bleiben bestehen. Bitte schicken Sie Ihre Kinder pünktlich zur Schule. Besuchstermine sind ausschließlich telefonisch im Sekretariat zu vereinbaren.

Mit freundlichem Gruß, 

Rainer Kudlek, Rektor Update 28.06.2021

Liebe Eltern,

ich möchte erneut betonen, dass Ihre Kinder am 25.06.2021 zu keinem Zeitpunkt in Gefahr waren. Das Schließen des Haupteingangs war eine Sofortmaßnahme, welche heute beendet wurde.

Besuche bitte ich dennoch telefonisch anzukündigen, da Ihnen die Tür zur Verwaltung geöffnet werden muss.

Sobald eine Klingel und ein Türöffner in der Verwaltung angebracht sind, können Sie auch wieder ohne Voranmeldung in das Sekretariat.

Hierüber informieren wir Sie an dieser Stelle.

Mit freundlichem Gruß,

R. Kudlek, Rektor 

Liebe Eltern ,

die Sonne scheint, die Temperaturen steigen und wir schalten wieder unseren Rasensprenger ein.

Da wir einen eigenen Brunnen haben, bieten wir im Sommer die Möglichkeit, dass sich die Kinder vormittags auf dem Rasen „abkühlen“ können.

Wenn Sie dies Ihrem Kind ermöglichen wollen, geben Sie bitte Schwimmsachen und vielleicht ein Handtuch mit.

Unser Wasser enthält viel Eisen. Wir können nicht garantieren, dass Flecken – insbesondere auf weißer Kleidung – restlos zu entfernen ist.

Wählen Sie also die Sachen Ihrer Kinder mit Bedacht.

Selbstverständlich bleiben die Kinder innerhalb ihrer Kohorte.

 Mit freundlichem Gruß,

 R. Kudlek 

Update 21. Mai 2021

Liebe Eltern,  

wie Sie der Presse entnehmen konnten, werden wir ab dem 31. Mai 2021 wieder in das Szenario A gehen.

Dann sind alle Schülerinnen und Schüler wieder gleichzeitig in Schule.

Die Testungen finden weiterhin statt. Dies bedeutet, dass die Präsenzpflicht weiterhin ausgesetzt ist.

Wir informieren Sie auch zukünftig an dieser Stelle über alle relevanten Änderungen.

Den Eltern- und Schülerbrief des Ministers finden Sie unter Neuigkeiten.


Mit freundlichem Gruß,

R. Kudlek, Rektor  


Update 22. April 2021


Liebe Eltern,  

die Tests, die wir in dieser Woche erhalten haben, sind nicht einzeln verpackt.

Hierauf haben wir keinen Einfluss, da die Beschaffung der Tests über das Innenministerium abgewickelt wird. 

Wenn Sie die Anleitung bereits entsorgt haben, finden Sie unter "Downloads" einen Ersatz.  Alternativ können Sie bei YouTube Anleitungen finden. Da die Anleitungen für jeden Hersteller spezifisch sind, gibt es bei den vorhanden Videos auf YouTube Unterschiede zu den Tests, die Ihnen vorliegen. Aus diesem Grund verzichten wir an dieser Stelle auf einen "Link".

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und danken für Ihr Verständnis.


Mit freundlichem Gruß,

R. Kudlek, Rektor

Update 15. April 2021


Liebe Eltern,  

in einer Lerngruppe hat es einen positiven Covid Test gegeben. 

Die Lerngruppe und die Lehrkräfte befinden sich in Quarantäne. 

Die Eltern sind informiert. Die Verfügung des Landkreises finden Sie unter "Downloads"

Wenn Sie keine Information von uns erhalten haben, sind Sie nicht betroffen. 

Sehen Sie dann bitte von Anrufen in der Schule ab.

Wir bedauern die Unannehmlichkeiten und danken für Ihr Verständnis.

Mit freundlichem Gruß,

R. Kudlek, Rektor


Update 13. April 2021


Liebe Eltern,  

das Land Niedersachsen hat entschieden, dass die Selbst-Testung von Schülerinnen und Schülern verpflichtend ist, wenn Ihre Kinder am Unterricht teilnehmen sollen oder in der Notbetreuung angemeldet sind. 

Die Kinder, der 3. und 4. Klassen, die ab dem 19. April wieder regulär im Unterricht oder der Notbetreuung sind, können am Freitag, den 16. April 2021 in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr ihre Tests in der Schule abholen.

Die Ausgabe erfolgt durch das Fenster des Sekretariats.  

Wenn Sie die Selbsttestung Ihrer Kinder nicht durchführen wollen, darf Ihr Kind nicht in die Schule kommen. Füllen Sie dann bitte den „Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht“ aus und lassen Sie uns diesen zukommen.

Alle Informationen und Formulare finden Sie unter „Downloads“.  

Mit freundlichem Gruß,  

R. Kudlek, Rektor 


Update 2. April 2021


Liebe Eltern,  

am 24. und 26. März 2021 haben wir Sie an dieser Stelle über die Möglichkeit der  freiwilligen Testung informiert.

Diese Informationen haben keine Gültigkeit mehr.

Das Land Niedersachsen hat entschieden, dass die Testung nun verpflichtend ist, wenn Ihr Kind am Unterricht teilnehmen soll oder in der Notbetreuung angemeldet ist. Den Brief des Kultusministers finden Sie unter „Neuigkeiten“.  

Für die Kinder, die in der Woche vom 12. bis 16. April 2021 regulär im Unterricht oder der Notbetreuung sind, bieten wir Ihnen 3 Zeiten an, um die Testkits in der Schule abzuholen. Die Ausgabe erfolgt durch das Fenster des Sekretariats.

Mittwoch, den 7. April 2021 von 11:00 bis 13:00 Uhr

Donnerstag, den 8. April 2021 von 11:00 bis 13:00 Uhr

Samstag, den 10. April 2021 von 11:00 bis 13:00 Uhr  

Die Kinder, die erst ab dem 19. April wieder in der Schule sind, erhalten die Testkits später.

Dies ist notwendig, da wir aktuell nur über eine begrenzte Anzahl von Testkits verfügen.  

Wenn Sie die Selbsttestung Ihrer Kinder nicht durchführen wollen, darf Ihr Kind nicht in die Schule kommen. Füllen Sie dann bitte den „Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht“ aus und lassen Sie uns diesen zukommen.

Alle Informationen und Formulare finden Sie unter „Downloads“.  

Mit freundlichem Gruß,  

R. Kudlek, Rektor 


Update 26. März 2021


 

Liebe Eltern, 

wie bereits angekündigt, werden wir als Grundschule nach den Osterferien weiterhin im Wechselmodell (Szenario B) arbeiten.


Freiwillige Testung

 Wenn Sie einen Test für Ihr Kind haben möchten, füllen Sie bitte eine Einverständniserklärung aus. 

Diese finden Sie unter "Downloads".

Die Einverständniserklärung können Sie gern auch während der Osterferien in unseren Briefkasten legen.

 Eine Ausgabe der Tests ist ab dem 12. April 2021 möglich.

Wie informieren Sie am Ende der Osterferien an dieser Stelle, wie wir die Übergabe der Tests an Sie organisieren.

 

Mit freundlichem Gruß,

 

R. Kudlek, Rektor 




Update 24. März 2021

Liebe Eltern,  

leider entwickeln sich die Infektionszahlen nicht in die Richtung, die wir uns erhofft hatten.

Somit ist davon auszugehen, dass wir nach den Osterferien weiterhin im Wechselmodell bleiben.

Dies bedeutet, dass die Kinder, die in der Woche vor den Osterferien in der Schule sind, in der Woche nach den Osterferien zu Hause arbeiten.

Die Kinder, die vom 15. bis 19. März 2021 in der Schule waren, haben ab dem 12. April wieder Unterricht.

Grundlage hierfür ist der Stufenplan des Kultusministeriums, der am 2. Februar 2021 veröffentlicht wurde. Diesen können Sie einsehen unter: https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/drei-phasen-perspektivplanung-fur-kita-und-schule-196846.html

Corona Laientests

Bis heute haben wir als Schule keine Test-Kits erhalten. Sobald Test-Kits vorhanden sind, informieren wir Sie an dieser Stelle erneut.

Gern können Sie uns aber schon im Vorfeld die Einverständniserklärung zukommen lassen.

Als Schule hoffen wir sehr stark, dass die Laientests bei Grundschulkindern grundsätzlich in Ihrer Verantwortung bleiben, denn wir vertrauen Ihnen da vollumfänglich!

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Kultusministeriums unter:

https://www.mk.niedersachsen.de/startseite/aktuelles/presseinformationen/selbsttests-an-schulen-laufen-an-erste-400-000-tests-ab-heute-in-der-auslieferung-testwoche-startet-montag-198555.html

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern schöne Osterferien in diesen besonderen Zeiten.

R. Kudlek, Rektor 



Update 20. März 2021

Liebe Eltern,

wegen eines großflächigen Streiks bei der KVG Stade GmbH & Co. KG. wird es am Montag, den 22.03.2021 und Dienstag, den 23.03.2021 zu Ausfällen im Schülerverkehr kommen.

Sollten Sie Ihr Kind nicht persönlich zur Schule bringen und auch wieder abholen können, hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter.

Mit freundlichem Gruß,

R. Kudlek, Rektor


Update 17. März 2021


Liebe Eltern,

das Ministerium hat heute angekündigt, dass nicht nur in den weiterführenden Schulen, sondern auch in den Grundschulen „Selbsttests“ angeboten werden sollen.

 Da es bei jüngeren Schülerinnen und Schülern der Unterstützung Erwachsener bedarf, soll das Ausprobieren und Üben bei Grundschulkindern deshalb zunächst zu Hause gemeinsam mit den Eltern erfolgen, bevor später auch in der Grundschule Selbsttests direkt in der Schule durchgeführt werden können.

Im Bereich „Downloads“ finden Sie eine Einwilligungserklärung und weitere Informationen.

Aktuell haben wir noch keine Tests in der Schule vorrätig.

Sobald für Ihre Kinder Tests in der Schule vorhanden sind, informieren wir Sie umgehend.


Mit freundlichem Gruß,

 

R. Kudlek, Rektor 

Update 5. März 2021

Liebe Eltern,

 

unter Neuigkeiten finden Sie den aktuellen Brief des Kultusministers.

Viele Informationen betreffen nicht unsere Schülerinnen und Schüler, da wir als Grundschule ja bereits im Wechselmodell (Szenario B) sind.

Wichtig ist für Sie jedoch der Hinweis, dass ab dem 8. März wieder der Präsenzunterricht stattfindet.

Dies bedeutet, dass alle Kinder, die auf Ihren Antrag hin vom Präsenzunterricht befreit waren, wieder in die Schule kommen müssen.

Wenn Sie nicht sicher sind, in welcher Woche Ihr Kind Unterricht hat, fragen Sie bitte bei der Klassenlehrerin oder dem Klassenlehrer nach.

Sollten Sie in Ihrem Haushalt sogenannte vulnerable Personen haben, können Sie erneut einen Antrag stellen. Diesen finden Sie auch unter „Downloads“ auf unserer Homepage.

 

Mit freundlichem Gruß,

R. Kudlek, Rektor 

 


Februar 2021

Liebe Eltern,

wie Sie den Medien entnehmen konnten, wird der Lockdown fortgesetzt.

Es ist geplant, bis zu den Osterferien im Szenario B zu verbleiben.


Für Sie und Ihre Kinder bedeutet dies, dass es bis zum 26. März so ähnlich weiter geht wie jetzt.

  • Ihre Anmeldungen zur Notbetreuung werden automatisch verlängert.
  • Ihre Kinder bleiben in der Gruppe, die Ihnen von den Lehrkräften mitgeteilt wurde.
  • Es gibt bis zum 26. März 2021 kein Ganztagsangebot.
  • Ihre Abmeldungen vom Präsenzunterricht werden automatisch verlängert.

Obgleich es die Möglichkeit gibt, die Kinder vom Präsenzunterricht abzumelden,
freuen wir uns über alle Kinder, die wir ab dem 15. Februar 2021 wieder im Präsenzunterricht begrüßen dürfen.

Den aktuellen Elternbrief aus dem Kultusministerium finden Sie unter "Neuigkeiten".



Mit freundlichem Gruß,
R. Kudlek, Rektor


Befreiung von der Präsenzpflicht bis zum 14. Februar 2021

Das Niedersächsische Kultusministerium ermöglicht allen Schülerinnen und Schülern in der Präsenzphase im Szenario B vorübergehend bis zum 14. Februar 2021 die Befreiung von der Präsenzpflicht im Unterricht.
Die Befreiung von der Präsenzpflicht ist an keine Voraussetzungen geknüpft und kann durch einfaches Schreiben auch per E-Mail der Erziehungsberechtigten oder der volljährigen Schülerinnen und Schüler bei der Schule geltend gemacht werden. Ein der Schule zur Verfügung gestelltes Formular kann ebenfalls genutzt werden. Nach Geltendmachung ist eine Rückkehr in die Präsenzphase im Szenario B nicht vorgesehen.



Antrag auf Befreiung von der Präsenzpflicht für Schülerinnen und Schüler bis zum 14.02.2021
2021-01-20_Antrag_Pr_senzpflicht.pdf (68.64KB)


28.01.2021

Liebe Eltern,

wie Sie der Homepage und den Medien entnehmen konnten, wird der Lockdown bis zum 14. Februar 2021 fortgesetzt.


Für Sie und Ihre Kinder bedeutet dies, dass es bis zum 14. Februar so ähnlich weiter geht wie jetzt.

  • Ihre Anmeldungen zur Notbetreuung werden automatisch verlängert.
  • Ihre Kinder bleiben in der Gruppe, die Ihnen von den Lehrkräften mitgeteilt wurde.
  • Es gibt bis zum 14. Februar 2021 kein Ganztagsangebot.

  

Zeugnisse

Kinder, die am 29. Januar 2021 planmäßig in der Schule ist, erhalten auch an diesem Tag das Zeugnis.

Kinder, die am 29. Januar 2021 planmäßig nicht in der Schule sind, erhalten ihr Zeugnis mit der Post. Dieses sollte frühestens am 29. Januar 2021 in Ihrem Briefkasten sein.

 

Schulschluss

Am Freitag, den 29. Januar 2021 endet die Schule in ganz Niedersachsen nach der dritten Stunde. Bei uns ist dies um 11:00 Uhr.

Nach 11:00 Uhr gibt es keinerlei Betreuung mehr in der Schule.

Leider hat uns der Landkreis Harburg informiert, dass an diesem Tag keine Schülerbeförderung nach der 3. Stunde möglich ist.

Sehr geehrte Damen und Herren,
 
im Hinblick auf die verlängerten und verschärften Lockdown-Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie weise ich darauf hin, dass am Tag der Halbjahres-Zeugnisausgabe am 29.01.2021 kein Sonderverkehr angeboten werden kann.
 
Um an den Haltestellen größere Schülermengen und Drängeleien zu vermeiden, werden an diesem Tag die regulären Fahrplanfahrten angeboten. Nur so kann eine planbare Schülerverteilung in den Bussen sichergestellt werden.
 
Aus diesem Grund wird der Landkreis am Freitag, d. 29.01.2021 keine Rückfahrten nach der 2. bzw. 3. Stunde einrichten.
 
Ich bitte, diese Vorgabe bei Ihrer Unterrichtsplanung zu berücksichtigen und um Verständnis, dass an diesem Tag auf die regulären Fahrplanfahrten ausgewichen werden muss.

Landkreis Harburg 

Abt. 33 - Schülerbeförderung/ÖPNV 

Am 1. und 2. Februar 2021 haben Ihre Kinder Zeugnisferien.

   

Mit freundlichem Gruß,

R. Kudlek, Rektor 


11. Januar 2021

Liebe Eltern,

unter Neuigkeiten (rechte Seite) finden Sie einen Elternbrief und unter Downloads (erster Eintrag) finden Sie den Antrag für die Notbetreuung.

Bitte beachten Sie, dass es bis zum 29. Januar 2021 kein Nachmittagsangebot geben wird. Für Kinder, die am Ganztag teilnehmen, endet der Unterricht um 13:00 Uhr.

Mit freundlichem Gruß,

R. Kudlek


06. Januar 2021

Liebe Eltern,

auch an dieser Stelle wünsche ich Ihnen von Herzen ein frohes und gesundes neues Jahr.

Wie Sie der Presse entnehmen konnten, haben sich die Infektionszahlen leider nicht verbessert und die angekündigten Planungen von vor Weihnachten müssen daher aktualisiert und angepasst werden. Bis zum Ende des Schulhalbjahres gelten folgende Regelungen für unsere Schule: 

- 11.01.-15.01.2021: Szenario C (Distanzlernen mit Notbetreuung)

- 18.01.-29.01.2021: Szenario B (Wechselmodell mit Notbetreuung)

Der Elternbrief von Herrn Tonne erreicht Sie über Ihre Elternvertreter und über „Neuigkeiten“ auf unsere Homepage. 

Weitere Hinweise zum Distanzlernen erhalten Sie an dieser Stelle und über ihre Elternvertreter.

Mit herzlichem Gruß,

R. Kudlek

 Definition Notbetreuung des Kultusministeriums vom 6. Januar 2021:

Notbetreuung Schule:

Notbetreuung wird angeboten für die Kinder der Schuljahrgänge 1-6 in den Szenarien B und C, in der Regel zwischen 08:00 Uhr und 13:00 Uhr. Die Notbetreuung dient dazu, Kinder aufzunehmen, bei denen mindestens eine Erziehungsberechtigte oder ein Erziehungsberechtigter in betriebsnotwendiger Stellung in einem Berufszweig von allgemeinem öffentlichem Interesse tätig ist. Zulässig ist auch die Betreuung in besonderen Härtefällen wie etwa für Kinder, deren Betreuung aufgrund einer Entscheidung des Jugendamtes zur Sicherung des Kindeswohls erforderlich ist, sowie bei drohender Kündigung oder erheblichem Verdienstausfall für mindestens eine Erziehungsberechtigte oder einen Erziehungsberechtigten.

Hinweis der Schulsozialarbeit zu Hilfsangeboten in Zeiten von Corona

Liebe Eltern,  
an folgende Adressen können Sie sich in Krisenzeiten wenden:

·     Schulsozialarbeit, Frau Lohse: Lohse-hanseschule@gmx.de

·     Erziehungsberatung Winsen: 04171/ 6939290

·     Deutscher Kinderschutzbund, Kreisverband Harburg: 04181/ 232728 0

·     Polizei Winsen: 04171/ 693-517

·     Frauenhaus für den Landkreis Harburg: 04181/ 217151

·     Nummer gegen Kummer: Kinder- und Jugendtelefon: 116111; Elterntelefon: 0800 1110550

·     https://www.kein-kind-alleine-lassen.de/